Suche
  • Monika Rüegger

Parteisoldaten?

Linksgrüne Politiker etikettieren die politische Konkurrenz, vorzugsweise Repräsentanten der SVP, gerne mit der Bezeichnung 'Parteisoldat'. Damit unterstellt man dem Gegner, nicht selber zu denken bzw. die Parteihaltung unkritisch und widerspruchslos weiter zu verbreiten.


Festzuhalten ist, dass eine Partei per Definition parteiisch ist und folglich Mitglieder und Sympathisanten auf sich vereint, die dieselbe oder eine zumindest nahezu deckungsgleiche Haltung vertreten. Das dient jeder Partei. Daran ist per se nichts auszusetzen. Das liegt in der Natur der Sache.


Aber wo finden sich die strammen Parteisoldaten denn tatsächlich? Eine kürzlich publizierte Projektstudie (Smarmonitor des Vereins politools) zeigt, in welchem politischen Lagern die Parteimeinungen besonders linientreu wiedergegeben werden. Bei Linksgrün. Interessant.


43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Herbstsession 2021