Suche
  • Monika Rüegger

Nein zum Menschen- und Tierversuchsverbot

Diese Initiative ist ultradikal und würde die lebenswichtige medizinische Forschung in der Schweiz sowie den Import von Medikamenten, die mittels Tier- oder Menschenversuchen erforscht und hergestellt wurden (Antibiotika, Krebs etc. etc.), verbieten. Auch die Corona-Impfstoffe wären ohne entsprechende Forschungen nicht herzustellen gewesen. Darum ein überzeugtes Nein.


Die Initiative ist hoch gefährlich. Auch, weil bei einer Annahme zwangsläufig tausende von (Pharma-) Arbeitsplätzen in der Schweiz verloren gehen würden.


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen