Suche
  • Monika Rüegger

CO2-Gesetz: vernünftig bleiben

Am 12. Januar 2021 wurde in Bern mit 111‘000 Unterschriften das Referendum zum CO2-Gesetz eingereicht. Warum?


"Die Schweiz ist ein schönes Land. Unsere Lebensqualität ist hoch – nicht zuletzt auch wegen der intakten Umwelt und den schönen Landschaften. Wir alle haben Interesse daran, diese Umwelt zu schützen.


Da die Schweiz seit vielen Jahren eine fortschrittliche und überlegte Umwelt- und Klimapolitik betreibt, geht es unseren Böden und Gewässern ausgezeichnet. Unsere Luft ist sauber. Die Abfallentsorgung funktioniert, und bei den Recycling-Quoten sind wir weltweit führend. Unsere Stromversorgung ist CO2-frei und die CO2-Emissionen aus Gebäude, Industrie und Verkehr sinken trotz steigendem Wohlstand und zunehmender Bevölkerung stetig.


Die Schweiz hat ihre Hausaufgaben gemacht.

Mit dem neuen geplanten CO2-Gesetz drohen mehr Bürokratie und Mehrkosten. Die Politik ist dabei, zu übertreiben. Nicht mehr die Effizienz in der Klimapolitik, sondern die Verteuerung des Energieverbrauchs steht im Zentrum. Mit Verboten, Vorschriften und Auflagen soll der Bevölkerung, aber auch der Wirtschaft, ein neues Verhalten aufgezwungen werden. Dem Klima wird dies nichts nützen – darum gilt es vorsichtig zu sein.


Jetzt sind Vernunft und gesunder Menschenverstand gefragt und nicht planloser Aktivismus." (Text aus www.vernuenftig-bleiben.ch).




36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Herbstsession 2021